Anzeige

www.globetrotter.org www.amazon.de/gp/product/386153519X/ref=as_li_qf_sp_asin_tl?ie=UTF8&tag=trauderwelt-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=386153519X www.booking.com/city/de/bonn.html?aid=325020 www.amazon.de/gp/product/3898619389/ref=as_li_qf_sp_asin_tl?ie=UTF8&tag=trauderwelt-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3898619389 www.amazon.de/gp/product/3941705059/ref=as_li_qf_sp_asin_tl?ie=UTF8&tag=trauderwelt-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3941705059 www.amazon.de/gp/product/3831719837/ref=as_li_qf_sp_asin_tl?ie=UTF8&tag=trauderwelt-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3831719837 ad.zanox.com/ppc/?6184526C1256660424T&ULP=/23096258Produkt-Deeplink%3C/a%3E

Sie sind hier: Traumziele der Welt / Europa / Deutschland / Bonn

Botanische Gärten

Die Gärten am Poppelsdorfer Schloss gehören zu den ältesten und traditionsreichsten nördlich der Alpen. Bereits 1650 ist hier ein prachtvoller Garten mit Orangerien dokumentiert. In den Jahren 1715 bis 1725 entstand am "Schloss Clemensruh" ein barocker Park im französischen Stil mit exotischen Bäumen und Sträuchern. Die Botanischen Gärten basieren in ihrer Struktur auf diesem kurfürstlichen Barockgarten.

Ähnlich wie bei der Residenz planten die Kurfürsten, die Landschaft der Umgebung in die Sichtachsen einzubeziehen, doch weitreichende Pläne von Joseph Clemens, die vorsahen ein System von Alleen und Blickachsen zu erschaffen, die bis nach Brühl und in den Kottenforst reichen, wurde nicht realisiert. Im Jahre 1818 - mit der Gründung der Universität - wurden die heutigen Botanischen Gärten angelegt. Der barocke Garten wurde 1819 in einen englischen Landschaftsgarten umgewandelt, lediglich einige Rotbuchen stammen noch aus kurfürstlicher Zeit.
Heute dienen die Botanischen Gärten in erster Linie Forschung und Lehre. Rund 11000 Pflanzenarten werden hier kultiviert. Das Freiland besteht aus einem parkartigen Arboretum (Baumsammlung) und den Beeten der unterschiedlichen Lehrabteilungen. Die neun Schaugewächshäuser zeigen rund 4500 Arten: Tropenpflanzen, Farne, Mangro ven, Seerosen, Kakteen und Orchideen aus aller Welt leben hier in natürlichen Lebensgemeinschaften. Zusätzlich gibt es vier kleinere Kultur- und Schauhäuser.


Informationen:
Botanischer Garten am Poppelsdorfer Schloss
Meckenheimer Allee 171, 53115 Bonn-Poppelsdorf
Öffnungszeiten:
Apr. - Okt. Täglich außer samstags 9-18 Uhr, Gewächshäuser: Mo - Fr 10-12 & 14-16 Uhr, Sonn- und Feiertage 10-17.30 Uhr
Nov. - März Mo - Fr 9-16 Uhr, Gewächshäuser: Mo - Fr 10-12 & 14-16 Uhr
Am Samstag sind die Botanischen Gärten immer geschlossen
Anmeldungen (nur) für Gruppenführungen, Tel.: 02 28/ 24 97 903 nur werktags von 19-21 Uhr

Lageplan:


Europa, Deutschland, Bonn auf einer größeren Karte anzeigen

©: Texte (und Bilder) mit freundlicher Genehmigung des Presseamtes der Bundesstadt Bonn

Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen

Weiterführende externe Links:
weiterführende Informationen
Internetadresse der Sehenswürdigkeit
Lageplan




Stichwortsuche auf Traumpfade der Welt:

Loading

Anzeigen



© 2012 Traumpfade der Welt - Ihr kostenloser Urlaubs-Planer
kostenlose Reisebeschreibungen, Reiseinformationen, Reisetipps zu Städten, Sehenswürdigkeiten, Museen, Schlösser, Burgen, historischen und interessanten Gebäuden, Kirchen, Landschaften, Hotels und Restaurants

Traumpfade der Welt
www.die-abfahrer.de www.ergotherapie-fantasia.de/ www.globetrotter.org www.booking.com/index.html?aid=325020