Anzeige

www.amazon.de/gp/product/3936575231?ie=UTF8&tag=trauderwelt-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3936575231 www.stiftung-schloss-dyck.de/ ad.zanox.com/ppc/?6184526C1256660424T&ULP=/23096258Produkt-Deeplink%3C/a%3E ad.zanox.com/ppc/?6184526C1256660424T&ULP=/22488034Produkt-Deeplink%3C/a%3E www.theaterohnenamen.de/ www.globetrotter.org www.cafe-kornblume.de/ www.booking.com/city/de/rees.html?aid=325020 www.amazon.de/gp/product/3899780736?ie=UTF8&tag=trauderwelt-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3899780736 www.estrelawein.de

Sie sind hier: Traumziele der Welt / Europa / Deutschland / Rees

Rheinpromenade in Rees

Q.:
Q.:

Historischer Brunnen
Bei dem Brunnen handelt es sich ab einer Tiefe von ungefähr einem Meter um eine historische Brunnenanlage, deren oberer Schacht mit Abdeckung wahrscheinlich erst um die Jahrhundertwende aufgesetzt worden sein muß. Bei dem im Brunnenschacht befindlichen Gestänge handelt es sich um ein Saugrohr, welches ebenfalls erst um die Jahrhundertwende montiert sein dürfte.

Bronzeplastik „Ziege"
erinnert an die bis zum ersten Weltkrieg weitverbreitete Ziegenhaltung in Rees. Ein gewisser Spott hierüber liegt in dem überlieferten Ausruf:
„In Rääs, dor kiike de Tsekke dör de Glääs" (hochdt.: in Rees schauen die Ziegen durch die Fensterscheiben)!

Zollturm/Pegelturm
Während des Mittelalters wurden im Auftrage des Landesherrn Rheinzölle erhoben.
Hochwassermarkierungen an verschiedenen Stellen der Stadtmauer
Pegelturm gehört nicht zur Stadtbefestigung; er wird vom Wasser- und Schifffahrtsamt Duisburg für die Schifffahrt unterhalten.

Personenfähre
Seit dem 15. Jh. ist der Einsatz von Fähren über den Rhein urkundlich nachgewiesen.

Reeser Schanz
Linksrheinisches Bollwerk als Teilwerk des vor dem Dreißigjährigen Krieg neu angelegten Festungspanzers. Im 2. Weltkrieg nutzten die Alliierten die strategisch wichtige Lage zum Übergang über den Rhein. Sie setzten Rees von der Reeser Schanz aus tagelang unter Trommelfeuer, um am 25.03.1945 über den Strom übersetzen zu können und ihren Vormarsch nach Westfalen fortzusetzen. Die Soldaten errichteten von der Reeser Schanz aus die größte Militärbrücke dieses Krieges.

Myriameterstein
Der Myriamterstein (griech. myria = das Zehntausendfache) auf der Rheinpromenade ist aus preußischer Zeit. Der
Stein wurde um 1870 zur Vermarkung der Längenmessung des Rheinstroms aufgestellt. Besonders die Rheinschifffahrt und die Zollverwaltungen waren an einer genauen Längenermittlung interessiert, da die Zolltarife von den Transportlängen abhängig waren. Der restaurierte Stein aus Ibbenbürener Sandstein ist allseits beschriftet. LXVII steht für 67 x 10.000 Meter = 670 Kilometer – die Länge des Rheins gemessen von der Mitte der alten Baseler Rheinbrücke.

Wasserseite:
Nummer des Steins; Angabe der Höhe über AP (Amsterdamer Pegel)

Landseite:
Entfernung in km von Basel
Entfernung in km bis Rotterdam

Talseite:
Angabe der km bis zur Landesgrenze Preußen/Holland

Bergseite:
Angabe der km von der Landesgrenze Hessen/Preußen

©: Texte (und Bilder) mit freundlicher Genehmigung der Stadt Rees

Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen





Stichwortsuche auf Traumpfade der Welt:

Loading

Anzeigen



© 2012 Traumpfade der Welt - Ihr kostenloser Urlaubs-Planer
kostenlose Reisebeschreibungen, Reiseinformationen, Reisetipps zu Städten, Sehenswürdigkeiten, Museen, Schlösser, Burgen, historischen und interessanten Gebäuden, Kirchen, Landschaften, Hotels und Restaurants

Traumpfade der Welt
www.die-abfahrer.de www.booking.com/index.html?aid=325020 www.ergotherapie-fantasia.de/ www.globetrotter.org