Anzeige

ad.zanox.com/ppc/?6184526C1256660424T&ULP=/23096258Produkt-Deeplink%3C/a%3E www.globetrotter.org

Sie sind hier: Traumziele der Welt / Europa / Deutschland / Stuttgart

Porsche-Museum

Die Geschichte von Porsche ist fast so alt wie die Geschichte des Automobils. Ferdinand Porsche machte sich als Konstrukteur schon früh einen Namen. Er brachte sein Know-how auch bei Daimler ein, entwickelte dort in den 20er Jahren zwei der legendären Kompressor-Sportwagen. 1931 macht er sich in Zuffenhausen selbstständig und legt mit seinen Erfindungen einen wichtigen Grundstein für die Entwicklung zukunftsweisender sportlicher Serienautos und Rennwagen.

Genießen Sie weitere Impressionen

Das Museum, seit 1976 für die Öffentlichkeit zugänglich, zeigt die Porsche-Geschichte im Rahmen einer beeindruckenden Ausstellung von ca. 15 Renn- und Sportautos sowie Prototypen. Einige der schönen "Flitzer" dürfen ab und zu bei Wettfahrten oder Oldtimer-Treffen mitmachen.
Es ist bekannt, dass Ferdinand Porsche auch den "Volkswagen" konstruiert hat (1936). Den "Käfer" nannte man ja auch "Kugelporsche". Weniger bekannt ist, dass der legendäre Roadster 356 von 1948 auf der Basis von VW-Teilen in Gmünd gebaut wurde. Es war der Porsche Nr. 1 und trug zum ersten Mal den Namen seines Meisters. Mit dem 356 Alu Coupé von 1951 kam der Einstieg in den Automobilsport. Porsches Anliegen war es, durch die Erfahrung bei den Rennen die Sicherheit und Zuverlässigkeit seiner Autos zu optimieren.
1964 kam der Porsche 904 Carrera GTS Coupé auf den Markt. Es war das erste Auto mit einer Kunststoff-Karosserie. Im selben Jahr noch gab es die große Sensation - den Porsche 911. Immer wieder modernisiert, ist er auch heute noch der Favorit im Programm.

Das Neue Porsche-Museum
Ein kleines Museum in einem versteckten Winkel des Porsche-Geländes präsentiert momentan 20 historische Ausstellungsstücke. Die große Geschichte des Unternehmens und die lange, über 100-jährige Tradition lässt sich in den engen Räumen nur erahnen.
Jetzt soll ein neues, ein großes Museum an repräsentativer Stelle direkt am Zuffenhausener Porscheplatz gebaut werden. "Im neuen Museum", so Porsche-Vorstandschef Dr. Wendelin Wiedeking, "wird die Tradition weiterleben und lebendiger sein als je zuvor".
Der erste Spatenstich erfolgte im Herbst 2005. Bis Dezember 2008 soll das Museum seine Pforten zum ersten Mal öffnen und bis zu 200.000 Besucher jährlich anlocken. Zu sehen gibt es im Porsche-Museum rund 80 der legendären Fahrzeuge sowie verschiedene Ausstellungsstücke aus der Unternehmensgeschichte.


Informationen:
Porsche-Museum, Porscheplatz 1, 70435 Stuttgart-Zuffenhausen
Tel.: +49 (711) 9 11 - 2 56 85, Fax: +49 (711) 9 11 - 2 73 00
Öffnungszeiten: Mo - Fr: 9 - 16 °°, Sa, So und Feiertage: 9 - 17 °°
Gruppen bitte vorher telefonisch anmelden. Führungen nur innerhalb einer Werksführung möglich.
Anfahrt: mit ÖPNV, S6 Neuwirtshaus

©: Texte (und Bilder) mit freundlicher Genehmigung der Stuttgart-Marketing GmbH

Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen

Weiterführende externe Links:
Internetadresse der Sehenswürdigkeit




Stichwortsuche auf Traumpfade der Welt:

Loading

Anzeigen



© 2012 Traumpfade der Welt - Ihr kostenloser Urlaubs-Planer
kostenlose Reisebeschreibungen, Reiseinformationen, Reisetipps zu Städten, Sehenswürdigkeiten, Museen, Schlösser, Burgen, historischen und interessanten Gebäuden, Kirchen, Landschaften, Hotels und Restaurants

Traumpfade der Welt
www.die-abfahrer.de www.ergotherapie-fantasia.de/ www.globetrotter.org www.booking.com/index.html?aid=325020