Anzeige

www.globetrotter.org

Traumhafte Rundreisen / Europa / Rumänien

Manastirea Mihai Voda

Manastirea Mihai Voda. Wo einst die befestigte Klosteranlage des Fürsten Mihai stand, wo das erste Museum der Stadt eröffnete, das Archivmuseum und dort, wo der Hügel mit den vielen Palästen und Kirchen stand, ist heute einer der Parks um den Parlamentspalast. Ceausescu hat die Klosteranlage und den Hügeln abgebaut, nur weil diese die Sicht zu seinem Palast versperrten.


Gerettet wurden Gott sei Dank die rumänischen Archiven und eine der Kirchen, die samt einem kleinen Glockenturm heute hundert Meter weiter weg steht, hinter einigen Betonbauten.


Adresse:
Strada Sapientei, 5
GPS-Daten:
N 44,43154° O 26,09319°
Hinweis:
Diese Stadt/Sehenswürdigkeit liegt an der Rundreise:

©: Texte (und Bilder) mit freundlicher Genehmigung von wikivoyage - GNU-Lizenz für freie Dokumentation

Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen

Anzeigen



© 2009 Traumpfade der Welt - Ihr kostenloser Urlaubs-Planer
kostenlose Reisebeschreibungen, Reiseinformationen, Reisetipps zu Städten, Sehenswürdigkeiten, Museen, Schlösser, Burgen, historischen und interessanten Gebäuden, Kirchen, Landschaften, Hotels und Restaurants

Traumpfade der Welt
www.die-abfahrer.de www.globetrotter.org www.booking.com/index.html?aid=325020 www.ergotherapie-fantasia.de/