Anzeige

www.globetrotter.org

Traumhafte Rundreisen / Europa / Rumänien

Palatul Cantacuzino

Der Cantacuzino-Palast wurde von dem Architekten John D. Berindey im französischen Barock-Stil für den ehemaligen Präsidenten des Ministerrats Gheorghe Grigore Cantacuzino gebaut, der seines sagenhaften Reichtums wegen den Spitznamen „Nababul“ erhielt. Nach „Nababuls“ Tod vererbte er das Gebäude seinem Sohn Michael, der 1929 starb und es seiner Frau Maruca hinterließ, die im Dezember 1939 George Enescu heiratete.


Im Jahr 1956 wurde in dem Schloss zu Ehren des größten rumänischen Komponisten George Enescu ein Gedenkmuseum eingerichtet, das seit 1990 den Namen Nationalmuseum George Enescu trägt.
Das Gebäude, das unter Denkmalschutz steht, hat vier Ebenen: ein Souterrain, ein Erdgeschoss mit Bogenfenstern und steinernem Treppengeländer, ein Obergeschoss mit französischen Balkonen und ein reich verziertes Dachgeschoss. Die Fassade wird von dem Eingangsportal, das von einem muschelförmigen Glasdach überdacht ist, zu dem eine von zwei steinernen Löwen gesäumte Marmortreppe hochführt, dominiert.


Adresse:
Calea Victoriei 141
GPS-Daten:
N 44,44873° O 26,08815°
Hinweis:
Diese Stadt/Sehenswürdigkeit liegt an der Rundreise:

©: Texte (und Bilder) mit freundlicher Genehmigung von Wikipedia - GNU-Lizenz für freie Dokumentation,

Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen

Anzeigen



© 2009 Traumpfade der Welt - Ihr kostenloser Urlaubs-Planer
kostenlose Reisebeschreibungen, Reiseinformationen, Reisetipps zu Städten, Sehenswürdigkeiten, Museen, Schlösser, Burgen, historischen und interessanten Gebäuden, Kirchen, Landschaften, Hotels und Restaurants

Traumpfade der Welt
www.die-abfahrer.de www.booking.com/index.html?aid=325020 www.globetrotter.org www.ergotherapie-fantasia.de/