Anzeige

www.amazon.de/gp/product/3492253075/ref=as_li_qf_sp_asin_tl?ie=UTF8&tag=trauderwelt-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3492253075 www.amazon.de/gp/product/383171651X/ref=as_li_qf_sp_asin_tl?ie=UTF8&tag=trauderwelt-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=383171651X www.amazon.de/gp/product/3897941368/ref=as_li_qf_sp_asin_tl?ie=UTF8&tag=trauderwelt-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3897941368 www.diwantours.com www.amazon.de/gp/product/3770133854/ref=as_li_qf_sp_asin_tl?ie=UTF8&tag=trauderwelt-21&linkCode=as2&camp=1638&creative=6742&creativeASIN=3770133854

Traumhafte Rundreisen / Asien / Iran / Maragheh

Grabtürme - Maragheh Besonders Sehenswert

Maragheh liegt am Fluss Safi Chai und an den südlichen Ausläufern des Kuh-e Sahand-Gebirges. Vermutlich wurde die Stadt schon in parthischer oder sasanidischer Zeit (250 v. Chr. - 624 n. Chr. gegründet. Die Stadtmauer um die Altstadt aus dem 8. / 9. Jh. ist nur noch teilweise erhalten. Unter dem mongolischen Herrscher Hulagu Khan (1256-1265) erlebte Maragheh eine Blütezeit als Hauptstadt.

Genießen Sie weitere Impressionen

Die vier Grabtürme:
  • Gonbad-e Sorkh - der Rote Turm - ist der älteste Turm von 1147 aus der seldjukischen Zeit. Wie auch bei den anderen Grabtürmen, ist der Grabinhaber nicht bekannt. Auf einem hohen Steinsockel wurde der Turm aus Ziegeln errichtet. Im Sockel befindet sich die Krypta mit der Grabkammer. Die Außenfassade schmücken schönen Ziegelmustern und das Eingangsportal wurde mit blauen glasierten Ziegeln verziert.
  • Gonbad-e Kabud - der Blaue Turm - ist ein achteckiger Ziegelturm aus dem Jahr 1196, ebenfalls auf einem Steinsockel erbaut. Auch hier befindet sich die Krypta mit der Grabkammer in dem Steinsockel. Die von Säulen gegrenzten Fassadenflächen tragen spitzbogige Nischen, die mit Stalaktiten-Reliefs verziert sind. Die Ziegelmuster entstanden aus ungebrannten und blau glasierten Ziegeln.
  • Der Runde Turm - aus dem Jahr 1167, hat keine Verzierung der Außenfassade.
  • Gonbod-e Ghaffariyeh - der viereckige Grabturm wurde 1335 fertig gestellt.Das aufwändige Ziegelmuster der Fassaden wurde mit schwarzen, weißen, dunkelblauen und türkisfarbenen Kacheln erstellt.


Weitere Sehenswürdigkeiten:
  • Mausoleum des Owhadi Maraghehi - Mystiker und Dichter (Anfang des 14, Jh.)
  • das Museum mit Exponate aus der Zeit der Ilkhane
  • zwei gut erhaltene Steinbrücken aus der Zeit Hulagus
  • der Alavian-Stausee in der Nähe


GPS Daten:
N 37,39087° O 46,23891°
Hinweis:
Die Grabtürme von Maragheh sind ein Highlight der Großen Iran-Reise:

Verfasser: TDW

Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen

Anzeigen



© 2009 Traumpfade der Welt - Ihr kostenloser Urlaubs-Planer
kostenlose Reisebeschreibungen, Reiseinformationen, Reisetipps zu Städten, Sehenswürdigkeiten, Museen, Schlösser, Burgen, historischen und interessanten Gebäuden, Kirchen, Landschaften, Hotels und Restaurants

Traumpfade der Welt
www.die-abfahrer.de www.booking.com/index.html?aid=325020 www.ergotherapie-fantasia.de/ www.globetrotter.org