Anzeige

www.globetrotter.org

Traumhafte Rundreisen / Europa / Türkei / Kusadasi

Kusadasi

Kusadasi ist eine Kreisstadt an der türkischen Ägäisküste in der Provinz Aydin, etwa 100 km südlich von Izmir.
In der Antike befand sich hier die Stadt Neapolis, die von Ephesos beherrscht wurde. In unmittelbarer Nähe von Neapolis lagen die Orte Marathesion und Phygale, das angeblich von kranken Soldaten des Agamemnon während des Trojanischen Krieges gegründet wurde.

Genießen Sie weitere Impressionen

Die Blütezeit von Kusadasi begann mit dem Niedergang von Ephesos in der Spätantike und dem frühen Mittelalter durch die zunehmende Verlandung des dortigen Hafens. Bis zum 15. Jahrhundert war die Stadt unter dem Namen Scala Nova ein Handelszentrum der Republik Venedig und der Republik Genua. 1413 eroberten die Osmanen unter Sultan Mehmed I. die Stadt, die fortan zum Osmanischen Reich gehörte.
Ku?adasi ist heute ein beliebtes Reiseziel für einheimische und ausländische Touristen. Es besitzt neben einem großen Yachthafen auch einen Hafen für Kreuzfahrtschiffe. Das Zentrum, in der Nähe des Hafens gelegen, ist eine autofreie Fußgängerzone. Rund um und in Kusadasi befinden sich etliche Strände mit feinem Sand.
Direkt in der Stadt befindet sich kurz vor dem Yachthafen der City Beach, ein kleiner Badestrand. 2 km vom Zentrum befindet sich der Ladies Beach. An der Promenade sind zahlreiche Restaurants und Cafés.

Sehenswürdigkeiten:
  • Sehenswert ist die autofreie Altstadt in unmittelbarer Nähe des Hafens mit engen Gassen, einer Moschee und vielen Andenkengeschäften.
  • Man betritt die Altstadt vom Hafen aus bei der ehemaligen Karawanserei Öküz Mehmet Pasa am Atatürk-Boulevard, die heute ein Hotel ist und über einen schönen Innenhof verfügt. Es handelt sich um eine im Jahre 1618 erbaute osmanische Festung zum Schutz des Seehandels. Das Gebäude wurde 1966 umfänglich restauriert. Eine zweistöckige Kolonnade umgibt den 18,5x21,6 m großen Innenhof. Ein gedrungener Bogen überwölbt den fast 3 m breiten, marmornen und schlicht gehaltenen Haupteingang an der dem Hafen zugewandten Nordseite. Im Mittelpunkt des Besucherinteresses dieses Gästehauses stehen die drei Bereiche "Obhutsbereich", wo man seine Waren in Obhut gab, der "Bedienstetenbereich" und der heute als Ziehbrunnen umgestaltete einstige Gebetsbrunnen im Hof. Die den Innenhof umgebenden Kolonnaden sind in Säulenabschnitte unterteilt, hinter denen sich Kammern mit je einem Ofen und Schränke in unterschiedlicher Größe befinden. Ein Flachdach bedeckt das Anwesen. Die Nordost- und Nordwestwand der Karawanerei sind besonders befestigt, um gegen Angriffe vom Meer besonders geschützt zu sein. Das Osttor führt in die Fußgängerzone der Altstadt.
  • In der Altstadt steht, etwas von den eng umstehenden Häusern verdeckt, die Kaleici-Moschee. Sie wurde wie die Karawanserei im Jahre 1618 von Großwesir des Osmanischen Reiches, Öküz Mehmet Pasa, errichtet. Das Eingangstor trägt geometrische Formen und Perlmuttintarsien als Zier. Eine Kuppel steht auf einem 12-eckigen Sockel mit 16 Fenstern. Die Moschee wurde im Jahre 1830 ausgiebig restauriert. Gleich neben dem Eingang findet der Besucher eine Fußwaschanlage.
  • Weniger "sehenswert", aber immer einen Besuch wert ist die Markthalle, in der jeden Freitag ein Obst-Gemüse-Lebensmittelmarkt abgehalten wird.
  • Wahrzeichen und Namensgeber der Stadt ist die kleine vorgelagerte Insel Güvercinada, die "Taubeninsel". Sie ist über eine schmale Mole mit dem Festland verbunden und trägt eine Burg, die von den Osmanen als äußerstem Militärposten zum Schutz griechischer Angriffe gebaut. Die Burg steht auf der höchsten Stelle der Insel und beinhaltet eine Zisterne. Nach aufwändigen Restaurierungen werden dem Besucher Restaurants und Cafés angeboten. Einen besonderen Anblick bietet die Insel nach Sonnenuntergang, wenn sie beleuchtet ist. Der Park um die Burg ist beliebter, romantischer Treffpunkt für verliebte Paare zu einem Stelldichein bei Mondschein. (Im April 2016 war der Zugang wegen Bauarbeiten gesperrt.)


Informationen:
Inönü Bulvari, Lütfi Suyolcu Is Merkezi, 09400 Kusadasi / AYDIN
Telefon : 0256 612 05, Fax : 0 256 6, E-Mail: info@kusadasi.bel.tr
GPS-Daten:
37.859722°, 27.259722°
Hinweis:
Diese Stadt/Sehenswürdigkeit liegt an den Rundreisen:

©: Texte (und Bilder) mit freundlicher Genehmigung von Wikipedia - GNU-Lizenz für freie Dokumentation,

Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen

Weiterführende externe Links:
weiterführende Informationen

Anzeigen



© 2009 Traumpfade der Welt - Ihr kostenloser Urlaubs-Planer
kostenlose Reisebeschreibungen, Reiseinformationen, Reisetipps zu Städten, Sehenswürdigkeiten, Museen, Schlösser, Burgen, historischen und interessanten Gebäuden, Kirchen, Landschaften, Hotels und Restaurants

Traumpfade der Welt
www.die-abfahrer.de www.booking.com/index.html?aid=325020 www.globetrotter.org www.ergotherapie-fantasia.de/