Anzeige

www.globetrotter.org

Traumhafte Rundreisen / Europa / Ungarn / Batonyterenye

Hollokö westlich von Batonyterenye Besonders Sehenswert

Hollokö, deutsch Rabenstein, ist ein Dorf im nordungarischen Komitat Nograd. Es bekam seinen Namen, da laut Legende die Raben in der Nacht alles davontrugen, was die Menschen tagsüber bauten. Das Dorf gehört seit 1987 zum Weltkulturerbe der UNESCO.
Hollokö besteht aus zwei Teilen, der Altstadt und der Neustadt. Teile der Altstadt dienen heute dem Tourismus.

Jedes Jahr zu Ostern können sich die Touristen einer alten ungarischen Tradition erfreuen, bei der die Junggesellen des Dorfes die Mädchen mit einem Kübel Wasser übergießen (heutzutage geschieht dies mit Kölnisch Wasser).
Die Altstadt brannte 1909 völlig ab, wurde aber exakt wiederaufgebaut und ist jetzt durch die UNESCO geschützt. Teile der Burg, die im 15. und 16. Jh. eine erhebliche Rolle gegen die osmanische Belagerung spielte, sind ebenfalls restauriert.

Sehenswürdigkeit:
  • die Altstadt
  • das Stadt Museum
  • das Post Museum
  • das Landhaus
  • das Doll Museum
  • das Weberhaus
  • die Katholische Kirche
  • die Burg von Hhollokö



GPS-Daten:
N 47,99723° O 19,59197°
Hinweis:
Diese Stadt/Sehenswürdigkeit liegt an der Rundreise:
  • Neusiedler See – ung. Bernsteinstrasse – Plattensee – Budapest – ungarische Tiefebene weiter …

©: Texte (und Bilder) mit freundlicher Genehmigung von Wikipedia - GNU-Lizenz für freie Dokumentation,

Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen

Anzeigen



© 2009 Traumpfade der Welt - Ihr kostenloser Urlaubs-Planer
kostenlose Reisebeschreibungen, Reiseinformationen, Reisetipps zu Städten, Sehenswürdigkeiten, Museen, Schlösser, Burgen, historischen und interessanten Gebäuden, Kirchen, Landschaften, Hotels und Restaurants

Traumpfade der Welt
www.die-abfahrer.de www.booking.com/index.html?aid=325020 www.ergotherapie-fantasia.de/ www.globetrotter.org