Anzeige

www.globetrotter.org

Traumhafte Rundreisen / Europa / Armenien / Alawerdi

Klosterkomplex Haghpatavank - Weltkulturerbe Besonders Sehenswert

Haghpat ist durch Haghpatavank bekannt, ein Kloster, das im 10. Jh. gegründet wurde und wie das benachbarte Kloster Sanahin zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt. Der Bau des Klosters entstand unter der Bagratidendynastie. Die Fertigstellung des ältesten Teils des Klosters, der Surb Nschan-Kirche (Heiligkreuz-Kirche), erfolgte im Jahr 991 durch den armenischen Architekten Trdat. Der besonders große heutige Gawit von Haghpat wurde um 1210 an Stelle eines Mausoleums errichtet.

Der Klosterkomplex gehört der Armenischen Apostolischen Kirche. Über das Gelände verteilt finden sich einige Chatschkare, Steine mit kunstvollen Gravuren die meist Kreuze darstellen, und bischöfliche Grabstätten. Der Komplex ist ein herausragendes Beispiel für die mittelalterliche armenische Architektur und zieht daher eine wachsende Zahl von Touristen an, seit einige armenische Reiseagenturen Haghpat in ihren Reiseführern erwähnen.

GPS-Daten: 41.093611°, 44.711944°

©: Texte (und Bilder) mit freundlicher Genehmigung von Wikipedia - GNU-Lizenz für freie Dokumentation,

Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen

Anzeigen



© 2009 Traumpfade der Welt - Ihr kostenloser Urlaubs-Planer
kostenlose Reisebeschreibungen, Reiseinformationen, Reisetipps zu Städten, Sehenswürdigkeiten, Museen, Schlösser, Burgen, historischen und interessanten Gebäuden, Kirchen, Landschaften, Hotels und Restaurants

Traumpfade der Welt
www.die-abfahrer.de www.booking.com/index.html?aid=325020 www.globetrotter.org www.ergotherapie-fantasia.de/