Anzeige

www.globetrotter.org

Traumhafte Rundreisen / Europa / Armenien / Aschtarak

Gregorkirche

Auf dem weitläufigen Friedhof direkt unterhalb der Festung steht die restaurierte Gregorkirche aus dem 13. Jh., gewidmet dem heiligen Gregor (Grigor Lusavorich). Die kleine Saalkirche mit Tonnengewölbe und einem steilen Satteldach ist ein frühchristlicher Bautyp und könnte über entsprechenden Vorläufern errichtet worden sein. Die beiden Eingänge in der West- und Südwand, von denen der Westeingang heute zugemauert ist, werden von einem leicht spitzbogigen Tympanonfeld überhöht, das von einer Hohlkehle mit doppeltem Wulstprofil umgeben ist. Von einem rechteckigen Fries über den Eingängen sind nur noch Ansätze erkennbar.

Auf dem weitläufigen Friedhof direkt unterhalb der Festung steht die restaurierte Gregorkirche aus dem 13. Jh., gewidmet dem heiligen Gregor (Grigor Lusavorich). Die kleine Saalkirche mit Tonnengewölbe und einem steilen Satteldach ist ein frühchristlicher Bautyp und könnte über entsprechenden Vorläufern errichtet worden sein. Die beiden Eingänge in der West- und Südwand, von denen der Westeingang heute zugemauert ist, werden von einem leicht spitzbogigen Tympanonfeld überhöht, das von einer Hohlkehle mit doppeltem Wulstprofil umgeben ist. Von einem rechteckigen Fries über den Eingängen sind nur noch Ansätze erkennbar.
Der Innenraum wird durch zwei Schlitzfenster an den Seitenwänden, ein schmales Rundbogenfenster in der Ostapsis und eine kreuzförmige Öffnung im Westgiebel schwach erhellt. Ein restauriertes Bema (Podium) erhöht die halbrunde Apsis um drei Treppenstufen gegenüber dem Betsaal. In dessen Mitte gliedert ein Gurtbogen das Tonnengewölbe. Die Kirche wird verehrt, jedoch nicht für Gottesdienste genutzt.
Auf dem Friedhof stehen einige alte Chatschkare und Grabsteine, die bis in frühchristliche Zeit zurückreichen. Ein großer schwarzer Kreuzstein stammt aus dem 7. Jahrhundert. Einer größeren ebenfalls nach Gregor benannten Saalkirche aus dem 19. Jahrhundert am Rand des Friedhofs fehlt das Dach.


GPS-Daten:
N 40,30604° O 44,15944°
Hinweis:
Diese Stadt/Sehenswürdigkeit liegt an der Rundreise:

©: Texte (und Bilder) mit freundlicher Genehmigung von Wikipedia - GNU-Lizenz für freie Dokumentation,

Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen

Anzeigen



© 2009 Traumpfade der Welt - Ihr kostenloser Urlaubs-Planer
kostenlose Reisebeschreibungen, Reiseinformationen, Reisetipps zu Städten, Sehenswürdigkeiten, Museen, Schlösser, Burgen, historischen und interessanten Gebäuden, Kirchen, Landschaften, Hotels und Restaurants

Traumpfade der Welt
www.die-abfahrer.de www.ergotherapie-fantasia.de/ www.globetrotter.org www.booking.com/index.html?aid=325020