Anzeige

www.globetrotter.org

Traumhafte Rundreisen / Europa / Armenien

Von Aschtarak zum Kloster Haritschawank

Entlang der Strecke von Aschtarak zum Kloster Haritschawank findet man die wichtigsten christlichen Stätten Armeniens, wertvolle Relikte aus früheren Zeiten und Karawansereien der Seidenstrasse.

Genießen Sie weitere Impressionen

Auf dieser Rundreise sind besuchenswert:
  • den Ort Oschakan mit
    • einer Brücke von 1705 über den Kassagh
    • Grabkirche des Mesrop Maschtoz
    • Tukh-Manuk-Schrein
    • Siedlungshügel Didikond
    • Zionskirche, genannt Mankanoz
  • Agarak
    • Arshakid Mausoleum
  • Kosch
    • Sankt Gevork Kirche
    • Gregorkirche
    • Stephanuskirche
    • Festung von Kosch
    • Alt-Schamiram
  • Arutsch
    • Kathedrale von Arutsch
    • Palast und Basilika von Arutsch
    • Karawanserei von Arutsch
  • Kirche von Irind
  • Kathedrale von Talin
  • Muttergotteskirche von Talin
  • Karawanserei von Daschtadem
  • Festungsmauern von Daschtadem
  • Khistaphor Kloster
  • Mastatara-Kathedrale
  • Kloster Haritschawank



Hinweis:
Diese Rundreise ist kombinierbar mit:

Verfasser: TDW

Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen Zum Urlaubsplaner hinzufügen

Im Folgenden finden Sie nur spezielle für diese Rundreise ausgewählte Sehenswürdigkeiten. Sollten Sie zu den einzelnen Städten mehr Informationen wünschen, so klicken Sie auf den Städtenamen und alle verfügbaren Informationen erscheinen zur Auswahl für Ihren Urlaubsplaner.

Bjurakan

Bjurakan

Bjurakan ist eine Kleinstadt am Südhang des Aragaz. Die wirtschaftliche Entwicklung des Ortes ist mit der Gründung des Bjurakan-Observatoriums 1946 verbunden... mehr

Johanneskirche von Bjurakan

Die Johanneskirche (Surb Hovhannes) ist eine seltene einschiffige Basilika, deren fensterloser Obergaden wie bei einer armenischen Kuppelhalle auf zwei Wandpfeilerpaaren ruht, die von den Längswänden in den etwa 6,5 m breiten Raum ragen.... mehr

Artavazik-Kirche

Die Ruine der Artavazik-Kirche soll ihren Namen von einem damaligen armenischen Herrscher erhalten haben, der vermutlich als Stifter auftrat. Eine Stifterinschrift ist nicht bekannt.... mehr

Festung Amberd

Amberd ist eine mittelalterliche, seit 1236 teilweise zerstörte Festung, etwa 6 km vom Dorf Byurakan entfernt auf einer Höhe von 2300 m am Südhang des Berges Aragaz in Armenien.... mehr

Tegher Kloster Besonders Sehenswert

Tegher Monastery is an early 13th-century Armenian monastery and church located on the southeastern slopes of Mount Aragats near the modern village of Tegher... mehr

Agarak

Oschakan

Oschakan ist vor allem als Begräbnisort von Mesrop Maschtoz bekannt ist, einem Heiligen der Armenisch-Apostolischen Kirche, der wegen der Einführung der armenischen Schrift im Jahr 405 verehrt wird.... mehr

Grabkirche des Mesrop Maschtoz

Ein erster Schrein für den heiligen Mesrop soll hier bereits 443, drei Jahre nach seinem Tod gestanden haben. Dies geht aus einem Bericht des zeitgenössischen Chronisten Koriun... mehr

Tukh-Manuk-Schrein

Der Schrein ist Tukh Manuk gewidmet, eine aus altarmenischer Zeit in den christlichen Volkskult übernommene mythische Figur... mehr

Siedlungshügel Didikond

Oben auf der Hügelspitze wurde eine spätbronzezeitliche Festung und nordöstlich davon auf einem kleineren Hügel eine jüngere hellenistische Siedlung der Jerwandiden-Dynastie (um 600 – um 200 v. Chr.) freigelegt.... mehr

Zionskirche, genannt Mankanoz

Die Zionskirche, genannt Mankanoz, „Kirche der jungen Mädchen“, ist ein kleiner Tetrakonchos, eine Anlage mit vier von einem Zentrum kreuzförmig ausgehenden halbrunden Konchen... mehr

Agarak

Agarak ist ein Dorf in der zentralarmenischen Provinz Aragazotn an den südlichen Ausläufern des Aragaz. Der 1919 gegründete Ort wurde neben einem frühbronzezeitlichen Kultzentrum... mehr

Arshakid Mausoleum

The Arshakid Kings Mausoleum and Basilica is a grave monument complex that sits along a gorge overlooking the Amberd River, and is located in the center of the village of Aghtsk.... mehr

Aschtarak

Kosch

Kosch ist ein Dorf an den südlichen Ausläufern des Aragaz. Am Friedhof, unterhalb einer Festung aus dem 13. Jh., blieb die Gregorkirche, eine kleine Saalkirche aus derselben Zeit erhalten.... mehr

Gregorkirche

Auf dem weitläufigen Friedhof direkt unterhalb der Festung steht die restaurierte Gregorkirche aus dem 13. Jh., gewidmet dem heiligen Gregor.... mehr

Stephanuskirche

Westseite einige 100 Meter in eine Felsschlucht führt. Die Kirche steht von Felsblöcken eingezwängt oben am Steilhang kurz unterhalb der Hügelkuppe... mehr

Arutsch

Am Ortsrand von Arutsch blieb eine der größten frühchristlichen Kirchen Armeniens erhalten. Die Kathedrale Aruchavank aus dem 7. Jh. war dem heiligen Gregor (Surb Grigor) geweiht.... mehr

Kathedrale von Arutsch

Die Kuppelhalle von Arutsch ist aus der Kombination von einschiffiger Saalkirche und Zentralbau entstanden. Hier wird nicht eine relativ kleine Kuppel von vier Zentralpfeilern getragen, sondern eine Kuppel... mehr

Karawanserei von Arutsch Besonders Sehenswert

An der nördlichen Einmündung der Ortszufahrt in die Schnellstraße sind die stark restaurierten Reste einer dreischiffigen mittelalterlichen Karawanserei von 26,5 × 15 m zu sehen.... mehr

Talin

Kathedrale von Talin Besonders Sehenswert

Der Grundriss der Kathedrale stellt eine seltene Kombination aus einer dreischiffigen Basilika mit zwei Pfeilern in jeder Reihe und einem Zentralbau dar... mehr

Muttergotteskirche von Talin

Die 100 Meter von der Kathedrale entfernte Muttergotteskirche (Surb Astvatsatsin) enthält an der Westfassade eine undatierte Inschrift, die den Stifter Nerses Kamsarakan nennt und ihn als „Apohypat, Patrizius, Herr von Schirak und Arscharunik“ anredet.... mehr

Festung von Daschtadem

Dashtadem Fortress is a substantial fortress of the 10th to 19th centuries located at the southern outskirts of Dashtadem village.... mehr

St. Christopher Kiche Besonders Sehenswert

Das Saint Christopher Kloster ist eine restaurierte armenische Kirche aus dem 7. Jh., auf einem Friedhof 2,2 Kilometer südöstlich des Stadtrandes Dashtadem und der Festung Dashtadem.... mehr

Jereruk

Yereruyk Basilika Besonders Sehenswert

Yereruyk Basilika ist ein ehemaliges Kirchengebäude der Armenisch-Apostolischen Kirche nahe der Siedlung Anipemza unmittelbar an der türkischen Grenze.... mehr

Artik

Pemzashen Church

Pemzashen Church of the 7th century is located within the village of Pemzashen just off of the main road through town. It sits adjacent to the foundations of a 5th-century basilica.... mehr

Lmbatavank

Lmbatavank, auch Stephanuskirche, ist eine kleine, dem Heiligen Stephanus gewidmete Kreuzkuppelkirche der Armenisch-Apostolischen Kirche nahe der Stadt Artik, die um 600 n. Chr. datiert wird.... mehr

Kloster Haritschawank Besonders Sehenswert

Haritschawank ist ein bewohntes Kloster der Armenisch-Apostolischen Kirche im Dorf Haritsch östlich der Kleinstadt Artik... mehr

Gjumri

Gjumri

Die Stelle, an der sich die Stadt erhebt, ist etwa seit dem 5. vorchristlichen Jh. besiedelt.... mehr

Cathedral of the Holy Martyrs

Cathedral of the Holy Martyrsi is the cathedral of the of the Armenian Catholic Church.... mehr



Stichwortsuche auf Traumpfade der Welt:

Loading

Anzeigen



© 2012 Traumpfade der Welt - Ihr kostenloser Urlaubs-Planer
kostenlose Reisebeschreibungen, Reiseinformationen, Reisetipps zu Städten, Sehenswürdigkeiten, Museen, Schlösser, Burgen, historischen und interessanten Gebäuden, Kirchen, Landschaften, Hotels und Restaurants

Traumpfade der Welt
www.die-abfahrer.de www.booking.com/index.html?aid=325020 www.ergotherapie-fantasia.de/ www.globetrotter.org